Freitag, 14. Oktober 2016

Mein Buch: "Kleidung nähen ohne Schnittmuster"

Als ich angefangen habe zu nähen, habe ich mir über Schnittmuster eher wenig Gedanken gemacht. Sobald ich einen Stoff in der Hand hatte, hab ich losgelegt, Schnittteile direkt auf den Stoff gezeichnet, eventuell ein Kleidungsstück aufgelegt, alles mehr so "nach Gefühl".
Heute weiß ich, dass ein bisschen mehr Vorbereitung nicht schaden kann, aber noch immer liebe ich am Nähen das Improvisieren, das Sich-in-den-kreativen-Sog-Ziehen-Lassen und Einfach-Machen. "Freies Nähen", sozusagen.

Bluse_NaehenohneSchnittmuster2


Als Anfang des Jahres der Verlag Edition Michael Fischer angefragt hat, ob ich mir vorstellen kann, ein Buch zum Thema "Kleidung nähen ohne Schnittmuster" zu schreiben, war bald klar, dass ich mich der Herausforderung stellen wollte.

"Ohne Schnittmuster" - das klingt jetzt vielleicht nach reiner Improvisation.
Gemeint ist aber viel mehr das Nähen nach selbst erstellten Schnittteilen, ausgehend von den eigenen Maßen. Es braucht keine Konfektionsgrößen und Maßtabellen, kein Abpausen oder Zusammenkleben der Schnitte, denn die Schnitte können, wenn man mag, direkt auf den Stoff gezeichnet werden.

Nicht für alle Kleidungsstücke wird dieses Prinzip funktionieren. Aber bei vielen ist es möglich - gerade bei leger geschnittenen Modellen, beim "Oversize-Look" und bei solchen Kleidungsstücken, die bei genauerem Hinsehen aus einfachen Formen wie z.B. Rechtecken bestehen. Bestimmt kennt Ihr z.B. alle Tellerröcke - Röcke aus kreisrunden Schnittteilen - Klassiker unter den Schnitten, die ganz einfach selbst zu konstruieren sind.


Bluse_NaehenohneSchnittmuster4


Im Buch "Kleidung nähen ohne Schnittmuster" habe ich 12 Modelle gesammelt, deren Schnittteile alle auch von "Laien" selbst konstruiert werden können. Von T-Shirts, Blusen, Jacken, Kleidern, Röcken bis hin zur Haremshose ist hoffentlich für jeden Stil etwas dabei.
In Schritt-für-Schritt-Anleitungen wird das Zeichnen der Schnittteile und das Nähen der Modelle erklärt. Dabei lassen sich diese vielfach abwandeln und an den eigenen Geschmack, an individuelle Tragegewohnheiten und persönliche Wünsche anpassen. Meine Anleitungen sollen eine Anregung sein, selbst kreativ zu werden, die eigenen Ideen umzusetzen und auch mal ein bisschen Mut zur Improvisation aufzubringen.


Bluse_NaehenohneSchnittmuster3


Die Bluse, die Ihr auf den Fotos sehen könnt, habe ich nach dem im Buch enthaltenen "Grundschnitt mit überschnittenen Schultern" genäht. Auf der Rückseite habe ich eine Knopfleiste eingefügt - die findet Ihr im Buch beim "Sommertop".
Vernäht habe ich hier einen wunderschönen Double Gauze in meiner Lieblingsfarbe. Für mich ein gelungenes Kleidungsstück, ganz nach meinen Wünschen. (Dass die Fotos während eines Kurzurlaubs in Kroatien entstanden sind, wird die Bluse zusätzlich immer mit guten Erinnerungen aufladen. Übrigens haben wir während einer mehrstündigen Wanderung fotografiert, daher mein vielleicht recht zerzaustes Aussehen...)

Bluse_NaehenohneSchnittmuster1

Alle, die das Buch interessiert, können es ab 19.10.2016 beim Buchhändler ihres Vertrauens erwerben.
Vielleicht macht Euch diese eher unkonventionelle Herangehensweise ans Nähen ja auch Spaß - probiert es einfach mal aus!